Wohnen im Ausland - Die Katze im Sack "mieten"?

Suchen Sie eine interkulturelle WG in zentraler Lage oder doch lieber ein Appartment am Stadtrand?
Wie ist die ÖPNV – Anbindung zwischen Ihrer Wohnung und dem Arbeitsplatz?

Die Wohnungssuche ist in einigen Regionen und je nach Praktikumsdauer zeitaufwendig, weshalb Sie sich frühzeitig mit dieser Thematik beschäftigen sollten. Beachten Sie auch die Anbindung Ihrer Wohnung an die öffentlichen Verkehrsmittel für Ihren täglichen Arbeitsweg.
So nimmt in London Ihr Arbeitsweg unter Umständen zwei Stunden in Anspruch – in eine Richtung! Wenn Sie die Verkehrsanbindung kennen, können Sie auch planen, ob Sie mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu Ihrer Arbeitsstelle gelangen, ein Fahrrad kaufen oder einen PKW mieten sollten.

Es ist unter Umständen empfehlenswert, zu Beginn des Aufenthaltes in einem Hostel oder bei einer Privatperson (Couchsurfing, AirBnB) unterzukommen, um vor Ort nach einer Mietwohnung oder WG zu suchen; oder Sie entscheiden sich eine neue Wohnung ggf. ohne Besichtigung anzumieten.

In manchen Fällen bietet die Praktikumseinrichtung eigene Unterkünfte oder sie stellt Ihnen eine Übersicht von Wohnungsmöglichkeiten ehemaliger Praktikanten zur Verfügung. Auch Verwandte oder Freunde im Zielland sind eine sehr gute Informationsquelle für die Wohnungssuche. Prüfen Sie auch die Internetseiten von Hochschulen im Umkreis ihrer Praktikumsstelle, da in zahlreichen Regionen Wohnheime für internationale Studierende und Praktikanten zur Verfügung stehen.

Weitere Suchmöglichkeiten finden Sie über folgende Seiten:
Wimdu   Just Landed   Studenten-WG   WG-gesucht   Casaswap   Graig’s List   The Hospitality Club   Couchsurfing

Generell gilt: Bleiben Sie vorsichtig, vor allem, wenn eine Kaution oder Monatsmiete im Voraus verlangt wird. Überweisen Sie niemals Geld auf ein ausländisches Konto für eine Wohnung, die Sie nicht vorab gesehen haben oder durch einen Bekannten besichtigen lassen konnten.