Visum - Manchmal geht es nicht ohne

Benötigen Sie ein Visum oder eine Arbeitserlaubnis?
Welche Aufenthaltsbestimmungen gelten in Ihrem Zielland?

Ob Sie ein Visum oder eine Arbeitserlaubnis für das Praktikum benötigen, erfahren Sie im Konsulat des Ziellandes oder auf den Länderinformationsseiten des Auswärtigen Amtes. Meist sind Touristenvisa für Praktikums- oder Forschungsaufenthalte nicht ausreichend.
Zudem variieren die Kosten für das Visum je nach Zielland – länderspezifische Informationen finden Sie auch auf den Länderseiten des DAAD, Informationen zu Finanzierungsthemen finden Sie hier.

Innerhalb Europas
In Ländern des europäischen Wirtschaftsraumes können Sie als EU-Bürger ohne Visum einreisen und arbeiten, denn hier gilt das Recht der sogenannten Arbeitnehmerfreizügigkeit. Sollten Sie kein EU-Staatsbürger sein, kümmern Sie sich bitte rechtzeitig um ein Visum und eine Arbeitserlaubnis.

Außerhalb Europas
Im außereuropäischen Raum ist die Beantragung des Visums ein wesentlicher Bestandteil der Vorbereitung und sollte folglich bei der zeitlichen Planung nicht unterschätzt werden. Beispielsweise müssen Sie für ein Visum in die USA mit mehreren Monaten Wartezeit rechnen.
Informieren Sie sich deshalb rechtzeitig über die Bedingungen für Ihr Zielland.

Reisepass
Prüfen Sie zu Beginn Ihrer Planung auch die Gültigkeit Ihres Reisepasses. Dieser sollte – je nach Zielland – mindestens noch 6 Monate nach Ihrem Aufenthalt gültig sein. Ist dies nicht gewährleistet, beantragen Sie bitte rechtzeitig einen neuen Reisepass. Fertigen Sie zudem eine Kopie an, denn so kann Ihnen bei Verlust des Originals schneller geholfen werden.