Hinweise zum Brexit – Erasmus+ und das Vereinigte Königreich

In den Bedingungen des Ausstiegsabkommens zwischen der EU und dem Vereinten Königreich vom 31. Januar 2020 wurde beschlossen, dass das Vereinigte Königreich weiterhin an der laufenden Erasmus+ Programmgeneration (2014-2020) teilnehmen wird und keine Änderungen erfolgen. Dies bedeutet für Sie, dass alle Praktika, die 2020 beginnen und auch 2020 enden, gefördert werden können. Aktuell wäre sogar eine Förderung bis zum 31.05.2021 möglich. Beachten Sie hierzu aber bitte unbedingt „Weiterer wichtiger Hinweis“ am Ende dieses Beitrags!

Die Übergangsregelung besagt weiter, dass für alle neuen Erasmus+ Projekte, die im Jahre 2020 vom DAAD bewilligt werden und bis zum 31.05.2022 laufen, die Regeln des derzeitigen Erasmus+ Programms gelten. Das LEONARDO-BÜRO SACHSEN hat selbstverständlich auch für diese Laufzeit neue Fördergelder beim DAAD beantragt.

Weiterer wichtiger Hinweis:
Eine Unsicherheit besteht allerdings noch, wie die Aufenthaltsregelung, die ab 1.Januar 2021 gelten soll, aussehen wird. Im Moment ist die Aufenthaltsregelung für 2021 und 2022 ist noch ungeklärt.  Details finden Sie auf der Seite der deutschen Auslandsvertretung.